News

Ziel von Markenkooperationen

Bei dem Ziel von Markenkooperationen sind meist Marketing- und Vertriebsziele relevant, die in der Regel aus den Unternehmenszielen abgeleitet werden. Eine Markenkooperation ist immer dann ein Erfolg, wenn sie die in sie gesetzten Ziele und Erwartungen erfüllt. Daher ist es von großer Bedeutung, die Kooperationsziele vorab zu definieren und zum Abschluss der Kooperation – oder besser noch während der laufenden Kooperation – die Zielerreichung zu messen, um gegebenenfalls noch korrigierend eingreifen zu können.

Alle Ziele, die als Kooperationsziele geeignet scheinen, sollten jeweils mit einer Priorität versehen werden. Es sollte festgelegt werden, welche Ziele im Rahmen einer Partnerschaft unbedingt realisiert werden müssen (Muss-Ziel) und welche realisiert werden sollten (Soll-Ziel) und welche Ziele im Rahmen einer Partnerverhandlung eventuell aufgegeben werden können (Kann-Ziel).

Nach einer Studie von connecting brands sind der Zugang zu neuen Kunden und die Erschließung neuer Zielgruppen die wichtigste Ziele von Markenkooperationen. So könnte der Kooperationspartner beispielsweise seinen Kunden ein spezielles Angebot Ihres Unternehmens anbieten. Der Kooperationspartner gewährt Ihnen damit einen Zugang zu seinen Kunden. Sie können aber auch Ihre Marke bei den eigenen Kunden profilieren, in dem sie Ihren Kunden einen besonders attraktiven Mehrwert des Partners anbietet und damit Kundenbindung erzeugt. Dieses ist das drittwichtigste Ziel von Markenkooperationen. Weiteres Ziel von Markenkooperationen ist, von dem Markenimage des Kooperationspartners zu profitieren. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, ist es sehr wichtig, bei der Auswahl des Kooperationspartners den Fit der Marken zu berücksichtigen. Über Markenkooperationen können Sie auch neue Distributionskanäle und Absatzmärkte erschließen, in dem die Distributionskanäle und Absatzmärkte des Kooperationspartners genutzt werden. Eine Motivation eine Markenkooperation umzusetzen ist, im Vergleich zu klassischen Marketingmaßnahmen Budget einzusparen und so die Kosten zu senken. Dabei ist natürlich zu berücksichtigen, dass eine Kooperation meist auch mit einem höheren Abstimmungsaufwand einher geht. Gerade in Zeiten der Digitalisierung wollen Unternehmen durch Kooperationen ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen und sich Zugang zu Knowhow verschaffen. Dieses wird insbesondere bei Kooperationen mit Start-ups erreicht.

Wenn wir Sie bei der Erreichung Ihrer Kooperationsziele unterstützen können, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

 



zurück